Ernteanteil, Foto: Eike Frahm

Solidarische Landwirtschaft

Das Konzept ist einfach: Ein Hof versorgt eine Gruppe von Menschen in der näheren Umgebung mit Lebensmitteln. Diese Gruppe stellt die dafür notwendigen Mittel durch eine finanzielle Teilnahme zur Verfügung. So entsteht eine neue Form der regionalen ökologischen Landwirtschaft.
Die Gruppe der Mitglieder finanziert die jährlichen Gesamtkosten des Hofes. Dadurch werden die LandwirtInnen unabhängig von schwankenden Marktpreisen. Sie erhalten Planungssicherheit, können verantwortungsvoll arbeiten und die Bedürfnisse von Menschen, Tieren, Pflanzen und dem Boden gleichermaßen achten.
Mit dem Erwerb eines Ernteanteils sorgst du dafür, dass die Sonne abends hinter einem Feld Porree, Kürbis, Möhren oder Getreide untergeht und direkt vor deiner Haustür mehr Vielfalt auf den Feldern wächst.
Der kurze Transportweg sorgt für eine unvergleichbare frische des Gemüses! Unnötige Verpackungen werden eingespart!
Der Ernteanteil kann jeden Dienstagnachmittag ab 17 Uhr in Neu-Donnerschwee (Weiße Rose 4) abgeholt werden. Wer Interesse an diesem besonderen Projekt hat, ist herzlich eingeladen sich die Verteilung der Hofprodukte einmal anzuschauen.
Ein Ernteanteil der Hofgemeinschaft Grummersort hat sich als Basis Versorgung für eine Wohngemeinschaft bewährt!

Weitere Informationen findet ihr unter:
www.solawi-oldenburg.de
Schreibt uns eine eMail:
kontaktsolawi-oldenburgde

Jeden Freitag von 15 bis 18 Uhr habt ihr die Möglichkeit den Hof zu entdecken und euch über die Solidarische Landwirtschaft zu informieren.